esstotal
 Home
 OsterMarkt 2014
 Feuer in AA
 März total
 inside Rock
 Fasnet Ende
 Umzug2014
 Remshalle
 Kalter Markt
 2014
 Lagerfeuer
 Erste Ernte
 Kinderfest
 Kirchenfest
 Serenade
 Muffigeltag
 IT Aalen
 Hochwasser
 GartenKunst
 Reittunier 2013
 DRK-Kfz
 Alte Schlepper
 Rems Total
 Maischerz
 Maibaum E
 Maibaum L
 Osterbrunnen
 Ostalbrallye
 Frühling
 Ostermarkt
 Osterhasen
 Hofer
 Kleiderbörse
 Kletterturm
 Schlachtfest
 Flugmodelle
 FasnachtEnde
 Umzug Essingen
 TSV-Fasching
 Haugga Ball
 Unterkochen
 Kleintierschau
 HommelesBall
 Narrenbaum
 Blutspende
 2013
 Hochwasser
 Hohe Zinsen
 Neuschnee2
 Tiefer Stollen
 Mögglingen
 Essingen WM
 Volkstrauer
 Lichtpunkte
 Ausstellung
 Schnappszahl
 Neuschnee
 Herbst
 Reittunier
 Baustellen
 Gemeindefest
 Balkongarten
 Sommerzeit2
 Hundewelpen
 Fußball EM
 Sommerwende
 Muffigel
 Sommerstart
 Audi
 Gartenschau
 Reittunier
 Indianer
 Oldtimer
 Parkschule
 Wanderzeit
 Alte Bilder
 Kinder
 Eisheilige
 Fan-Schlägerei
 Malle Party
 Halteverbot
 Fasnacht
 Vereine
 Flohmarkt
 unnötig
 Impressum
esse3
Ess-Zeit-Text

Unabhängiges Blatt für Infos - Nachrichten - Meldungen aus Essingen und Umgebung im Ostalbkreis

Oldtimer in der Lindensteige - Teussenbergweg

Erinnerungen an alte Autotage

Auto

Oldtimer 20.5.2012 Carl Borgward war ein Autokünstler und der Zeit voraus mit seinem Modellen Isabella und Isabella TS. Wer wirklich groß vorfahren wollte hatte eine Isabella. BMW und Mercedes hatten zu dieser Zeit noch biedere Fahrwerke, Die Isabella besaß vorne bereits Doppelquerlenker und Stabilisatoren und hinten eine Pendelachse mit Streben und Schraubenfedern. Zusammen mit Motor und der selbsttragenden Stahlkarosserie mit Blechstärken, ich glaube über.1mm wog die Isabella allerdings schon 1060kg leer. Als Motor war ein 4-Zylinder Reihenmotor mit dreifach gelagerter Kurbelwelle, hängende Ventile und seitlicher Nockenwelle verbaut. Der für heutige Verhältnisse träge Motor mit 60PS war aber zu dieser Zeit ein Kracher!. Die Isabella TS hatte sogar 75PS. Ich habe beide Modelle selbst gefahren und erinnere mich gerne an behagliche Sonntagsausflüge und Autobahn Farten über 130km schnell. Ein absoluter Wahnsinn!. Das 4-Gang Getriebe war am Lenkrad zu schalten und war voll synchronisiert, das bedeutet es brauchte kein Zwischengas beim Schalten. Eine Trommelbremse , vorne in Duplex Ausführung brachte das Schlachtschiff zum stehen, allerdings waren für heutige Verhältnisse größere Pedal Kräfte notwendig. Bei Normalfahrt verbrauchte die Isabella ca 10L und mehr Normalbenzin. Aber damals regten wir uns besonders auf, weil der Liter Benzin zum ersten mal 50 Pfennig kostete. Die Innenausstattung (wir hatten Kunstleder) war bequem wie auf einem Sofa. Das Radio die Chromleisten die Farbgebung vermittelte einen echten Luxus.Gefertigt wurde Borgward und die Isabella in Bremen und kostete ca 7300,-DM Schade daß die Firma 1961 insolvent war bestimmt würde noch heute Borgward und die Isabella bzw. deren Nachfolger mit die Spitze des deutschen Autobaus darstellen


Oldtimer und Jungtimer stellen sich vor

Oldtimer und Jungtimer fuhren bei herrlichen Frühlingswetter durch Essingen 20.5.2012

Die Motorräder machten den Anfang, gefolgt von den Schleppern und den PKWs. Außer echten Oldtimern, waren auch noch Autos zu sehen die heute noch liebevoll gepflegt auf den Straßen zu sehen sind , die frischen Oldtimer oder Jungtimer. Wie bei den Autos so sind die Bulldog´s der heuutigen Zeit nicht mehr mit den alten Schätzchen von damals vergleichbar. So schnell vergeht die Zeit! Abropo Schnell!!, warum einige mit ihren Fahrzeugen schneller als 30 km unterwegs waren ist ein Rätsel. Dazu brauchte man kein Profi zu sein um das einschätzen zu können. Die Anwohner hätten ihre Fahrzeuge wie immer stehen lassen sollen, das hätte diese ein wenig eingebremst!

Motorrad2

Ein schönes BMW Gespann wie es in der Nachkriegszeit verbreitet war. Standardfarbe war damals schwarz.

Bulldog

LANZ, EICHER DEUTZ und viele mehr kämpften um die Gunst des Bauern. Die maschinelle Landwirtschaft war geboren